Kategorien

Mehr über...

Informationen

Neue Artikel

dünnflüssige Keramikgießmasse für den Formenguß, ziegelrot 1 kg

dünnflüssige Keramikgießmasse für den Formenguß, ziegelrot 1 kg
Bild vergrößern

9,98 EUR

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-4 Tage

9,98 EUR pro Kilogramm

Keramikgießmasse für den Formenguß,

porzellanartige, extraharte und extrem dünnflüssige Abgußmasse,

 1 Kg  Farbton:  ziegelrot

Diese superharte Gießkeramik überzeugt durch seine sahnige Konsistenz.

Sie läßt sich leicht klumpenfrei anrühren und zeigt ein hervorragendes Fließverhalten für sehr tetailierte Gießformen.

Eine hohe Endhärte und niedrige Expansion.

Mit dieser superharten Keramikmasse kann man sehr dünne (1,5 - 2 mm) Teile gießen.
Die normale Dicke der Gießteile liegt bei 5 mm.

Das Pulver wird zur Verarbeitung mit Wasser angesetzt und ist nach ca. 30 Minuten entformbar.

Sie dient zur Herstellung von Formteilen mit größter Abbildungsgenauigkeit.

Das Material hat nach der Härtung beim Klopfen einen hellen, porzellanähnlichen Klang.

Nach Anweisung angemischt (100g Pulver / 27 ml Wasser) ist er so dünnflüssig, dass beim Ausgießen auf einen Rüttler verzichtet werden kann.

Anwendung:

Spezielle Hinweise für die Verarbeitung von Spezialgießmassen

 1. Vorbereitung

Gefäß und Spatel/ Rührwerk sollten sauber, also frei von Rückständen früherer Aktionen sein.

2. Anmischwasser

Um unnötige Blasenbildung zu vermeiden muß destilliertes Wasser verwendet werden..

3. Einstreuen

Streuen Sie das Pulver gleichmäßig, aber zügig innerhalb von etwa 10 Sek. in das Anmischwasser ein.

Vor dem Durchmischen geben Sie dem Pulver eine Sumpfzeit von ca. 60 Sek.

Das Pulver löst sich nach kurzem Rühren im Wasser auf und kann nun vergossen werden.

4. Mischen

Die nachträgliche Veränderung der Anmischkonsistenz durch Zugabe von Wasser oder Pulver ist problematisch,

da das Pulver bei Wasserkontakt sofort reagiert und und der Abbindeprozess beginnt.

Sie bekommen so ein Gemisch unterschiedlicher Reaktionszustände und niemals ein homogenes Material.

5. Eingießen

Die fertige Mischung wird umgehend verarbeitet und zwar innerhalb der Verarbeitungszeit.

Seien Sie bei der Anzahl der auszugießenden Arbeiten realistisch.

Am Ende der Verarbeitungszeit setzt die Kristallbildung ein, d.h. die Fließfähigkeit nimmt rapide ab und damit auch die Abbildeschärfe und Härte des Abdrucks.

6. Modellieren

Verliert der Gips den Oberflächenglanz, ist es möglich, ihn weitere 60 Sek. lang zu modellieren bzw. zu beschneiden.

Dann hat er die Erstarrungszeit erreicht und ist nicht mehr verformbar.

Kurz darauf ist die Abbindezeit vorüber, die bei Hartkeramik (Kl. 3) auf ca. 10-12 Minuten +/- 1,5 Min. eingestellt ist.

7. Entformung

Entformen Sie das Gußmodell nicht vor 30 Min. nach dem Ausgießen.

 

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

streichfähige Keramikgießmasse braun, zum Modellieren, 1 kg

streichfähige Keramikgießmasse braun, zum Modellieren, 1 kg

9,98 EUR (inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Diesen Artikel haben wir am Samstag, 30. Juni 2012 in unseren Katalog aufgenommen.

[< | [zurück] | [weiter>] | [Letztes>>] | Artikel 5 von 9 in dieser Kategorie

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Sicher bezahlen mit Paypal

Sicher bezahlen mit Paypal

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse: